Highlights

Nordostpassage

March 28, 2018 Text von Stephen Matthews,
Fotos von Andy Vathis.

Im vergangenen Herbst ging eine Gruppe Athleten, Repräsentanten und Freunde von Rocky Mountain auf einigen der besten Trailnetze in Quebec und im Nordosten der Vereinigten Staaten auf Tour. Alle waren mit unserem neuen Thunderbolt ausgerüstet, das genau für diese Art Trails konstruiert wurde. Das Design, das für technisch anspruchsvolle Anstiege und Power auf rauem Terrain ausgelegt ist, macht das Thunderbolt zu einer schnellen und geschickten Trail-Waffe, die auf schwierigen Trails unübertroffen ist.

 

 

Wahnsinn, was man mit einer soliden Crew an einem langen Wochenende alles unternehmen kann. Unser EWS-Teamfahrer, Peter Ostroski, seine Schwester Sophie und Rocky Mountain-Vertriebsmitarbeiter Sean Rudzinsky machten sich auf den Weg nach Norden, über die kanadisch-amerikanische Grenze, um das kanadische Team mit Christian Gauvin, Kevin Simard und Ian Hughes zu treffen. Christian kommt aus Bromont und ist bereits seit 10 Jahren Rocky Mountain-Athlet, Kevin ist seit 5 Jahren bei Rocky Mountain und Ian arbeitet als Trainer für das Centre National de Cyclisme de Bromont (CNCB). Der erste Stopp an diesem Wochenende war Vallée Bras-du-Nord.

„Es wa unglaublich, wie hart ich das Thunderbolt bei den Abfahrten rannehmen und trotzdem beim Klettern noch kurzen Prozess machen konnte. Das flotte Design sorgt für ein leichtes Fahrgefühl und eine gute Handhabung. Dank der Manövrierfähigkeit und schnellen Beschleunigung konnte ich auf den Abfahrten meiner Kreativität freien Lauf lassen.“ – Peter Ostroski

Action, Geschicklichkeit und unvermitteltes Anpassen – die Trails im östlichen Kanada und im Nordosten der Vereinigten Staaten fordern Konzentration und schnelle Korrekturen. Die Ostküste unseres Kontinents steht oft im Schatten der sagenumwobenen Trails des pazifischen Nordwestens und der Geschichten über das endlose Backcountry in British Columbia und wird daher nicht angemessen gewürdigt. In diesem Gelände voller Singletrails und gewaltiger Felsen zahlt es sich aus, zielstrebig und präzise zu fahren.

Der hintere Federweg des Thunderbolt wurde im neuen Design auf 130 mm angehoben, die Rahmensteifigkeit wurde erhöht und die Federungskurve gesenkt. Außerdem gibt es das Thunderbolt jetzt optional als BC Edition, bei der ein Dämpfer mit längerem Hub für einen hinteren Federweg von 140 mm sorgt. Sowohl das Thunderbolt als auch das Thunderbolt BC Edition bieten die RIDE-9™ Einstellungsmöglichkeiten, mit denen die Geometrie- und Federungsmerkmale gesteuert und das Bike für jeden Trail angepasst werden kann.

Christian ist das ganze Jahr über pausenlos unterwegs, fährt auf Fat Bikes durch den echten kanadischen Winter, nimmt im Sommer an XC- und Enduro-Rennen teil und hilft an Demo-Tagen und bei örtlichen Bike-Events mit. Er lebt direkt an den Trails, in Bromont. Die Mountainbike-Szene hier ist sehr aktiv und die Gemeinde hat sich mit großem Einsatz dafür stark gemacht, das Mountainbiking durch Freiwilligenarbeit, Spendenaktionen und Engagement voranzutreiben.

„Wir haben eine unglaublich starke Trailbautruppe hier in Bromont, und es besteht definitiv kein Mangel an talentierten Mountainbikern. Alle, die am Trailbau beteiligt sind, sind auch begeisterte Fahrer. Meiner Meinung nach verdanken wir es diesem kombinierten Engagement für das Bauen und Fahren, dass die Trails hier so viel Spaß machen.“ – Christian Gauvin

Rocky Mountain arbeitet schon seit 2007 mit Vallée Bras-du-Nord zusammen, als damals die ersten Mountainbike-Trails entstanden. Die Trails sind das Ergebnis eines absolut einzigartigen Programms für benachteiligte Jugendliche, die in Zehnergruppen während ihres Aufenthalts fast 6 Monate am Stück mit dem Bau und der Instandhaltung der Trails zubringen. Das Programm basiert auf der Vision, dass die Arbeit im Freien therapeutisch sein kann und die Jugendlichen durch eine Bindung an die Natur neue Fähigkeiten und mehr Selbstbewusstsein entwickeln können. Die engagierten Programmleiter bauen ein Netzwerk aus, das den Fahrstil in Quebec repräsentiert, mit Trails, die Kreativität fordern. Das Netzwerk hier wächst schnell, und das aus gutem Grund.

„Wir haben wirklich Glück, dass wir an einem so schönen Ort fahren und arbeiten dürfen. Bei uns gibt es alles, von Flow-Trails bis hin zu den eher klassischen, technischen Trails, die man in Quebec sieht, und wir haben ein Netzwerk aufgebaut, das sich durch die natürlichen Gegebenheiten der Region windet. Es ist wirklich sagenhaft hier!“ – Mathieu Dupuis-Bourasssa, Operations Manager bei Vallée Bras-du-Nord

„Ich finde es toll, wie hart die Trailbau-Community daran arbeitet, unseren Sport in Quebec voranzutreiben. Es gibt so viele tolle Trailnetze ganz in unserer Nähe, da haben wir Mountainbiker eine scheinbar endlose Auswahl an Möglichkeiten.“ – Christian Gauvin

Peter Ostroski ist in New Hampshire aufgewachsen und zog nach einem 6-jährigen Abstecher nach Alaska wieder in den Nordosten, nach Burke, Vermont, zurück. Er ist schon von Anfang an bei unserem EWS-Team dabei und war zusammen mit Kevin Soller und dem noch jungen Jesse Melamed Mitglied im ursprünglichen Altitude-Team. Doch seine Verbindung zu Rocky Mountain begann noch viel früher. Er fuhr sein erstes Rocky Mountain im Alter von 12 Jahren, als er auf ein extrakleines Instinct aufsprang, an das er sich liebevoll als „sein Traum-Bike“ erinnert. Peter ist für seine ultraschnelle Präzision und solide Power auf den Pedalen berüchtigt, die er beim harten Cross-Country Biking auf den technischen Trails, die quasi hinter seinem Haus beginnen, entwickelt hat.

Die Trails von Quebec und dem Nordosten der Vereinigten Staaten bekommen nicht so viel Publicity wie die an der Westküste Nordamerikas, aber alles hier schein gut zu laufen. Die Trail-Center haben eine einzigartige Kultur geschaffen, die unseren Sport auf bedeutsame Weise mitgestaltet, und das Fahren bietet alles, was man sich nur wünschen kann.

„Die Berge sind nicht so hoch wie die Alpen oder BC, aber sie hauen gut rein und bieten ein strammes, anspruchsvoll steiles Terrain, wenn man weiß, wo man hinschauen muss.“ – Peter Ostroski

Tags: Thunderbolt

Zurück Highlights Riding in Ecuador with Tito Tomasi Ich lebe fürs Reisen, für Abenteuer und für neue Fahrerlebnisse. Der 
Vor Highlights Putting in the time: An interview with Peter Ostroski Peter’s been riding and racing on Rocky Mountain’s for a really long time. He’s worked his way up from a grassroots hookup to representing our brand proudly at the Enduro World Series. He’s been a member of our enduro race team since its inception with the “Altitude Team”, and has a busy schedule leading into this year.