Altitude Powerplay

Highlights

Guiding in den Dolomiten

February 25, 2020
Wir hoffen, dass euch diese Story inspiriert und euch in Erinnerungen an eure Radabenteuer schwelgen lässt. Als Fahrer wissen wir, dass es uns in unsicheren Zeiten wie diesen guttut, Zeit auf den Trails zu verbringen, aber wir bitten euch, das Risiko für euch und andere so gering wie möglich zu halten. Bitte befolgt alle Richtlinien der örtlichen Gesundheitsbehörden, wenn ihr nach draußen geht.

 

Story von Julia Hofmann
Fotos von Mattias Fredriksson

Als ich jung war und den Garten und die Wälder um mein Haus herum erkundete, bestand meine größte Freude immer darin, meine Entdeckungen mit anderen zu teilen - ein neues Versteck oder ein aufregender Schatz im Wald. Jetzt bin ich älter, aber es ist noch immer eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, wobei meine Welt weiter und meine Entdeckungen viel größer geworden sind.  

Ich bin mehrere Jahre mit meinem Mountainbike durch abgelegene, wenig bekannte Gegenden auf der ganzen Welt gefahren. In der Regel bin ich kaum zu Hause, da überkommt mich die nächste Welle der Wanderlust, und ich fühle wieder den Drang zum Aufbruch. 

Ich bin fasziniert von den Menschen, die ich getroffen habe, von den verschiedenen Kulturen und Landschaften, die ich erlebt habe, und von den wunderbaren Singletracks, die ich gefahren bin. Jedes Land hatte einzigartige Trails. In Chile sind sie tief und staubig, in Kanada sind es steile und technische Wege durch den Wald, und in Norwegen verlaufen die Trails zwischen den Fjorden und über Steinplatten und Baumwurzeln. Kosovo, Albanien, Frankreich, Spanien  alle hatten ihren eigenen Charakter. Indem ich Details über meine Reisen teile, kann ich andere inspirieren, auch die Welt mit ihren Bikes zu erkunden  und es macht ebenso viel Freude, wie damals, als ich meine Verstecke im Garten verraten habe.  

Es war diese Passion für das Reisen und die Teilhabe, die zu meiner Karriere als Guide geführt haben. Ich wollte dazu beitragen, dass andere Mountainbiker das genießen können, was ich erlebt habe: Natur, die Trails und die lokale Kultur an diesen besonderen Orten. Als ich gefragt wurde, ob ich ein bisschen Fahrtechniktraining und Guiding in den Dolomiten machen wollte, konnte ich daher nicht nein sagen. 

Die Dolomiten gehören zu den einzigartigsten und beeindruckendsten Felsformationen der Welt. Und obwohl sie nur dreieinhalb Fahrtstunden von meinem Wohnort entfernt sind, war ich bisher nie in dieser Gegend. Ich kannte die Dolomiten nur von Wintersport und Straßenradrennen  jeder Rennradfahrer träumt davon, die berühmte Sellaronda eines Tages zu fahren  hatte jedoch keine Ahnung, dass sich dort auch ein erstklassiges Paradies für Mountainbiker versteckt.

Als ich schließlich dort in den Bergen stand, war ich von der imposanten Landschaft überwältigt. Egal wohin ich schaute  nach Norden, Süden, Osten oder Westen  jeder einzelne Blick war einer Postkarte würdig. Der Anblick dieser riesigen, aus zartgrünen, wogenden Wiesen aufragenden schieren Felswände ist so eindrucksvoll, dass er dir buchstäblich den Atem raubt. Die Infrastruktur ist auch für Mountainbiker perfekt. Auf allen Gondeln kann man Bikes mitnehmen, und für den Zugang zu den Bikestrecken gibt es viele Lifte. Ich wusste sofort, dass dies eine der großen Entdeckungen werden würde und freute mich schon darauf, dies mit anderen zu teilen. 

In den ersten Jahren fand ich die Anordnung der Berge verwirrend. Es gibt so viele Verbindungstäler in den Dolomiten, dass ich mich plötzlich im falschen Tal befand. Oft führte es dazu, dass es spät wurde, und ich keine Ahnung hatte, wie ich wieder an meinen Zielort gelangen sollte. (Ein E-Bike zu haben, war in diesen Situationen hilfreich.) Ich war dankbar, dass mein Freund Arno Feichter ein Radgeschäft in Sexten hat und ebenfalls ein Guide ist. Er machte mich mit der Gegend vertraut und zeigte mir auch alle seine kleinen Geheimnisse, die nur ein Ortskundiger finden kann. 

Die natürlichen Trails hier sind oben steil und technisch, führen oft über schroffe, felsige Plattenformationen die keine Fehler verzeihen. Weiter unten im Tal und unterhalb der Baumgrenze wird der Boden weicher, und die Trails werden fließender und spielerischer - hier mit einer rutschigen Baumwurzel und dort mit einer Steilkurve. Unten angekommen ist es entweder Zeit für eine Pizza oder einen weiteren Lift zurück auf den Berg.

Über die letzten Jahre wurden in den Dolomiten immer mehr Flow-Trails angelegt, wodurch sogar die unerfahrensten Mountainbiker die Hochgebirgslandschaft genießen können und das perfekte Umfeld für meine Fahrtechnikkurse für Anfänger entstand. Durch die Kombination aus geführtem Erlebnis mit etwas Fahrtechniktraining  korrekte Position für das Bremsen, schnelle Fahren und Springen  gewinnen die Biker Vertrauen und können die Trails und die beeindruckende Umgebung dadurch besser genießen.

Immer, wenn ich in der Gegend bin, zeigt mir Arno wieder einen anderen, noch tolleren Trail im Gebiet der Drei Zinnen. Letzten Herbst verbrachten wir fünf Tage zusammen - wir gingen auf Erkundungen mit dem E-Bike, trugen unsere normalen Mountainbikes technische Via-Ferrata-Abschnitte hinauf, und drehten einige Runden auf dem Helm, dem lokalen Berg in der Nähe des Dorfes Sexten. Und selbst damit habe ich kaum ein Viertel der Trails abgefahren, es gibt also wirklich viel zu erleben  und zu teilen. 

Julia Hofmann ist seit vielen Jahren Teil der Rocky Mountain-Familie. Während sie sonst alle möglichen Rocky Mountain-Modelle fährt, verweist dieser Artikel unter anderem auf ihr Altitude Powerplay, Altitude und Slayer.

 

Zurück Highlights Das 2020 Rocky Mountain Race Face Enduro Team Wir freuen uns, dieses Jahr mit unserem bestehenden kanadischen Partner, Race Face Performance Products, wieder an der Enduro World Series teilzunehmen.
Vor Highlights Elektrische Abenteuer Ich habe mich in den letzten zwei Jahren meines Lebens darauf konzentriert, das Potenzial elektrischer Abenteuer unter Beweis zu stellen. Ich habe die Nutzung fossiler Kraftstoffe aufgegeben, um zu meinen Abenteuern zu gelangen, und intensiv daran gearbeitet, was die Idee nachhaltiger Abenteuer bedeutet. 
Highlights

Climbing ain't dead

August 28, 2019

Es ist kein Geheimnis, dass ein E-MTB das Klettern leichter macht. Und für viele Fahrer ist das sogar der springende Punkt. Doch Camille Servant sieht in der zusätzlichen Motorunterstützung die Chance, das Fahren einmal anders angehen zu können.

Ob es darum geht, Features zu erklimmen, die er nie für möglich gehalten hätte, oder Routen zu wählen, die einer Penrose-Treppe gleichkommen, Camille holt aus den Anstiegen genauso viel Spaß heraus wie aus den Abfahrten. Die Hassliebe, die viele von uns für die traditionelle und monotone Bergauf-Schufterei empfinden, hat sicherlich etwas für sich, doch wir sind begeistert von Camilles Innovationen.

 

Altitude Powerplay

Präsentiert von: Rocky Mountain
Videografie: Lone Wolf Productions
In der Hauptrolle: Camille Servant

Zurück Highlights The Jank Files - Episode 5 Zwischen Rémis Karriere als aufstrebender Slopestyler, Jesses Griffanpassungen für seine gebrochene Hand und ALNs spontanem Packen traf sich das Team mit Peter Ostroski in Amerika und nahm sich Kalifornien vor. Nachdem sich nun der Staub gelegt hat, wartet Episode 5 von The Jank Files auf dich.
Vor Highlights The Jank Files - Episode 4 Von spontanen Runden an der North Shore während der Mittagspause über neue Kits bis hin zu Podiumsplätzen für das Team, das ist Episode 4 von The Jank Files.
Highlights

Digger ist zurück

July 07, 2019

Todd „Digger“ Fiander und der Godfather of Freeride, Wade Simmons, sind zwei der bekanntesten North-Shore-Persönlichkeiten – und das aus gutem Grund. Digger hat sein Leben damit zugebracht, Trails und Features zu bauen, die ihre Spuren auf den Mountainbike-Netzwerken rund um den Globus hinterlassen haben. Und Wade war immer mit dabei und hat diese Trails und Features mit seinem Fahrtalent berühmt gemacht. Die beiden arbeiten seit über 20 Jahren Seite an Seite, streifen durch die Wälder, lachen zusammen auf den Trails und filmen Diggers North Shore Extreme-Filme.

In den Jahren des Trailbauens haben sich Diggers Knie so verschlechtert, dass er schließlich einen beidseitigen Knieersatz benötigte. Vor den Operationen hat @nsmba eine GoFundMe-Aktion gestartet, um Digger die Genesung ein bisschen zu erleichtern, und viele Mitglieder der Mountainbike-Community unterstützten ihn. Beide OPs liefen nach Plan, aber auf einem regulären Mountainbike konnte er trotzdem nicht mehr in die Pedale treten. Er war seit mehr als 10 Jahren nicht mehr auf den Trails unterwegs gewesen, die er gebaut hatte, und seine Zukunft als Fahrer war ungewiss.

„Das Mountainbiking an der North Shore von Vancouver – oder überall sonst auf der Welt – wäre nicht dasselbe ohne Diggers Trailbau-Visionen. Er hat geholfen, meine Fahrkarriere so richtig in die Gänge zu bringen, und dafür schulde ich ihm eine Menge. Ich kenne den Kerl schon seit mehr als 25 Jahren und wohne gerade mal drei Blocks von ihm entfernt. Mann, ich seh‘ ihn wahrscheinlich zu oft! - Wade Simmons

Spaß beiseite, es brach mir das Herz zuzusehen, wie sich Diggers Knie nach Jahrzehnten anspruchsvoller Trailarbeiten verschlechterten. Es war schlimm zu sehen, wie er in den Wäldern unterwegs war, und schlimmer noch, wie er die Fähigkeit verlor, seiner Leidenschaft – dem Trailbauen – nachzugehen. Als seine Knieoperationen dann bestätigt waren, kam mir die Idee, dass ein eMTB vielleicht eine gute Sache für ihn wäre und er damit wieder auf den Trails unterwegs sein könnte. Es war schon mehr als 10 Jahre her, dass er das konnte. Und damit war die Sache geregelt – ich musste ihm ein Bike beschaffen.“ – Wade Simmons, Godfather of Freeride

Für Wade waren die OPs eine Chance, einem Freund zu helfen, der ihm über die Jahre so viel Gutes getan hatte. Es war seine Idee, Digger ein Altitude Powerplay zu besorgen, weil er wusste, dass die Unterstützung des Antriebssystems dieses Bikes Digger wieder zum Fahren verhelfen würde. Diggers Reha begann mit Bergauf- und -abfahrten auf dem Mountain Highway auf Mount Fromme, aber schon bald verließ er seinen Wohlfühlbereich und fuhr viele der Singletracks, an denen er mitgebaut hatte.

„Ich bin Wade und Rocky Mountain sehr dankbar für das Altitude Powerplay, mit dem ich es nun jeden Tag wieder auf die Trails schaffe. Es ist schon lange her, seit ich das sagen konnte!“ - Digger

Wenn du regelmäßig an der North Shore fährst, triffst du aller Wahrscheinlichkeit nach irgendwo auf Digger, während er mit Erde wirft, Witze reißt und die Trails aufbessert. Wir sind natürlich total begeistert, dass er an unseren lokalen Trails arbeitet, aber wenn es irgendjemand verdient, diese Trails auch zu fahren, dann ist es Digger.

Präsentiert von Rocky Mountain

www.bikes.com/powerplay

Ein Film von Union Production Co.
In den Hauptrollen: Todd „Digger“ Fiander und Wade Simmons
Regie: Andy Rogers
Kamera und Redaktion: Dan Barham
Zusätzliche Kinematografie: Chad Jones
Animierte Grafiken: Simon Edwards
Produktionsleitung: Stephen Matthews
Fotografie: Margus Riga und Dane Perras

Zurück Highlights 2019 C.O.R.E. Ambassador Summit Ein Mal im Jahr ergreifen wir die Gelegenheit, die Türen für unsere erweiterte Rocky Mountain Familie, unsere C.O.R.E. Ambassadors, zu öffnen. 
Vor Highlights Das letzte Trans-Provence Peter Ostroski machte sich zur Teilnahme am zehnten und letzten Trans-Provence Rennen auf den Weg in die Seealpen.
Highlights

Altitude Powerplay now available in Canada

February 01, 2018

We first launched the Altitude Powerplay in Europe back in July, and after an incredible season abroad, we’re proud to bring it home and announce its availability in Canada. Sharing the same geometry and suspension performance as the renowned Altitude, the Altitude Powerplay is an eMTB meant for aggressive trail riding.
This 3rd generation of drive system was designed and developed by Propulsion Powercycle and Rocky Mountain Bicycles in Canada. The Powerplay is a patented mid-drive system that’s under exclusive license from Propulsion Powercycle. We spent several years developing and testing the system together. What we were seeking is true mountain bike performance, while providing class-leading torque, massive battery capacity, and a bike with aggressive all-mountain bike geometry and ride characteristics. The Altitude Powerplay has been recognized with both the Eurobike Award in the category of E-bikes and Pedelecs, as well as a Design & Innovation Award in E-mountain bikes.
“I’ve been on the Altitude Powerplay for over 6 months now, so I’ve had the chance to put it through its paces. When I try to describe what my favourite part about it is, all I can say is “It’s like I’m riding in my dreams”. The Powerplay is not a new chapter in mountain biking for me, it's a whole new book and the story is epic.” – Wade Simmons
The intended use of the Altitude Powerplay is the same as its EWS winning namesake, the Altitude. It’s an aggressive trail bike that can handle any descent you can throw at it, while still maintaining the ability to climb technical terrain with ease. However, in the case of the Powerplay, the added power from the motor allows you to push your own potential that much further.
The 48v system provides super short charge times taking only two hours to reach 80% capacity of the available 632Wh lithium ion battery in our Carbon 90 and Carbon 70 level models. Our Carbon 50 model uses a 500Wh battery and charges to 80% capacity in just over 1.5 hours. All of our components are easily serviceable by our dealers, and we pride ourselves on providing strong dealer service support in Canada.

CANADIAN DEALERS CARRYING ALTITUDE POWERPLAY

  • Adventure Ski & Cycle
  • Alpenland Ski & Sport
  • Bicycles Quilicot Mont-Tremblant
  • Boutique de Vélo Cadence
  • Coastal Culture
  • Comor North Vancouver
  • Cycles Tomahawk
  • Cyclo Sport
  • Cyclosphere
  • Demers bicyclettes et skis de fond
  • Frenette Bicyclettes
  • Gearhub Sports
  • Laferté Bicycles
  • Lessard Bicycles
  • Lynn Valley Bikes
  • Marty's Mountain Cycle
  • More BIkes
  • Outside Bike and Ski
  • Performance Bégin
  • Procycle Lévis
  • Revolution Cycle
  • Simon's Bike Shop
  • Skiis and Bikes
  • Skyride Cycle
  • Sport Cycle Expert Chicoutimi
  • Sports 4 Saisons
  • Squire John's
  • The Bike Shop
  • Vélo St-Joseph
  • Vivre à fond - La Boutique

ALTITUDE POWERPLAY TECHNOLOGIES

Dyname 3.0 drive system
This 3rd generation of drive system was designed and developed by Propulsion Powercycle and Rocky Mountain Bicycles in Canada. The Powerplay is a patented mid-drive system that’s under exclusive license from Propulsion Powercycle. The Powerplay drive system is a sleek, lightweight, and powerful electric assist that pushes the boundaries of electric bikes with its smooth, instant power response and intuitive ride feel. The Powerplay was designed in parallel with our frame, allowing us to produce an e-MTB with the same geometry and suspension kinematics as our unassisted altitude. The system provides class-leading torque, ultra-quiet operation, instant power response, and super-fast charging.

Smoothwall Carbon
Our carbon bikes, including the Altitude Powerplay, uses one of the world’s most sophisticated carbon processes to deliver industry leading stiffness-to-weight, ride quality, and durability. We eliminate excess resin and fibers by using rigid internal molds instead of traditional air bladders. We then utilize different types of carbon in specific frame areas to maximize stiffness and impact resistance while minimizing overall weight.

FORM Alloy
The Altitude Powerplay has a FORM alloy rear triangle, engineered to ensure optimized strength, weight, and ride quality.

RIDE-9
Ready for Any Trail
The RIDE-9 adjustment system allows riders to quickly fine-tune their geometry and suspension with a pair of Allen keys. Nine configurations are possible thanks to two interlocking chips.

Smoothlink
Smoothlink suspension is efficient yet supple when you’re on the pedals and across a wide range of gears. It features a controlled end-stroke and a rate-curve that feels more capable than the travel would suggest. This four-bar suspension design philosophy is centred on ride characteristics; each bike platform we develop balances variables like anti-squat, axle path, chain growth, rate curve, anti-rise, etc. to achieve the legendary Rocky Mountain ride feel.

Size Specific Tune
Size Specific Tune ensures that riders of all sizes get the right balance of small-bump compliance, mid-stroke support, and end-stroke progression. Our design team creates custom shock tunes based on real world field testing and adjusts each tune for specific frame sizes.

“The most exciting part of riding the Altitude Powerplay for me is pushing my own boundaries. I'm not going to ride this bike on my every-day loops, it's a tool I’m using to push my mountain bike boundaries even further – push to a point I wouldn't have otherwise realized existed. I live to ride, and I've been fortunate enough to see a lot of major movements in mountain biking. The introduction of e-mountain biking is definitely the most exciting.” – Wade Simmons
The Altitude Powerplay was designed and built with the same passion and enthusiasm for mountain biking that has pushed Rocky Mountain Bicycles forward for the last 37 years.

Zurück Highlights Sam Schultz' Never-ending Road Trip From Olympic cross-country racing to a life on the road, Sam Schultz lives for riding mountain bikes. He’s grown up chasing the top spot on the podium and was always driven by the excitement of fierce competition.
Vor Highlights Rocky Mountain Race Face Enduro Team With the 2018 Enduro World Series season just around the corner, we're excited to announce the formation of our new Canadian partnership with Race Face Performance Products. We’re incredibly proud to form the Rocky Mountain Race Face Enduro Team!
Highlights

Powerplay: Wade Simmons im Süden Frankreichs

June 26, 2017

Text von Wade Simmons
Fotos von Matt Wragg

Ich war schon immer ein Vorreiter, wenn es ums Mountainbiken ging - sei es 1995 mit Freeriden oder 2017 mit E-Mountainbikes. Daher zögerte ich auch nicht lange, als mich Rocky Mountain fragte, ob ich beim neuen Powerplay Video mit dabei wäre. Mountainbiken ist mein Leben. Anstiege, Abfahrten, Cross-Country, Freeriden, E-MTBs - egal was, Hauptsache Biken. Es ist ein Teil von mir und ich freute mich darauf, Teil von etwas Neuem zu sein. Und vielleicht wollte ich auch einfach ein bisschen für Aufruhr sorgen.

Ich war bei der Entwicklung des ‘normalen’ Altitudes involviert und hatte auch mein Feedback zu den allerersten Prototypen des E-Mountainbikes gegeben. Das Ziel von diesem Projekt war jedoch, meinen ersten Eindruck von dem fertigen Serienmodell des neuen Altitude Powerplay einzufangen.

Über einem Bier fiel die Entscheidung, dass wir für diesen Trip nach Südfrankreich reisen wür den - warmes Klima, atemberaubende Trails und gutes (kohlenhydratreiches) Essen. Europa hat definitiv die Nase vorne, wenn es um E-MTBs geht und daher war dies die perfekte Möglichkeit, um die Rocky Mountain DNA im Land der Croissants und des Strava-Dopings zu testen.

Einen Nachtflug von Vancouver nach Nizza und ein paar Autostunden später kommen wir an unserem ersten Drehort an und treffen unsere Freunde Gaetan und Gaetan. Zum Glück hört einer der Beiden auf den Namen ‘Baguette’ (sein Nachname hört sich wie ‘du pain’ an und die Franzosen kennen keinen Spaß, wenn es um ihr Brot geht).  

Trotz des höllischen Jetlags kann ich einer kleinen Bikerunde einfach nicht widerstehen. „Die Stunde der Wahrheit”, sage ich zu Baguette.

Mich hat es einfach vom Hocker gehauen! Die Momentaufnahme im Film - absolut fertig und gleichzeitig ekstatisch - ist zu 100% echt. In diesem Moment merke ich, dass die Möglichkeiten mit einem E-Mountainbike wahrlich unendlich sind.

Am nächsten Tag stoßen wir auf diesen perfekt geshapten Wallride, der geradezu danach verlangt, gefahren zu werden. Davor gilt es jedoch eine technische und leicht ansteigende Anfahrt zu bewältigen.

„Das fahre ich,” sage ich in dem Moment, als ich es sehen, bin mir jedoch gleichzeitig nicht ganz sicher, dass es auch wirklich funktioniert. Ein paar Pedaltritte und ich carve das Ding im ersten Anlauf.

Was mich am meisten überrascht hat, ist, dass die zusätzliche Unterstützung überall neue Möglichkeiten eröffnet. Meine Fahrt war deutlich flowiger und ich konnte den Wallride mit sämtlichen anderen Features verbinden. Die Region macht einfach nur Spaß!

Dem Rat unseres Rocky Mountain EWS Teammanagers Lilian folgend, machen wir uns auf den Weg nach Toulon. Das Gelände ist extrem technisch mit einer grandiosen Aussicht aufs Mittelmeer. Kein Wunder, dass so viele der schnellsten Fahrer in dieser Gegend zuhause sind.

Und schon wieder haut mich dieses Bike vom Hocker; dieses mal geht es ums Klettern. Trotz meiner Vergangenheit als Cross-Country-Fahrer und meiner Vorliebe für technische Aufstiege habe ich nichts gegen das Aufheben der Schwerkraft. Das Powerplay macht genau das, und so habe ich in kürzester Zeit die Vorteile des zusätzlichen Flows und mehr Geschwindigkeit - selbst in schwierigsten Passagen - schätzen gelernt.

Immer schön die Augen auf den Trail richten und bloß nicht die Kurve vergeigen! Jetzt aber im Ernst - nicht aus der Kurve fliegen.

Ich bin mir durchaus bewusst, welches Glück ich habe, mit meinem Bike die Welt zu bereisen, doch manchmal weckt einen die harte Realität. Jeden Morgen um 4 Uhr früh aus dem Bett (ist 4 Uhr überhaupt schon Morgen?)  - anmutig wie ein kurzsichtiger, alter Ziegenbock - nur um das beste Licht für unseren Dreh zu erwischen.

„Keine Ahnung, ob das heute was wird”, sagt Brian, unser Produzent, Flöhe-Hüter und Schwarzmaler. Und während wir uns ums Frühstück kümmern,  verschlingt uns eine Nebelwand - hatte ich schon erwähnt, dass die Franzosen bei Brot keine Kompromisse eingehen?

Unser Produktionsteam macht sich Sorgen, dass es mit dem Videodreh dank des dichten Nebels nichts mehr wird, aber wenn wir schon mal hier sind…

Schwein gehabt! Der Nebel lichtet sich und spielt um die schroffen Felswände der Küste und offenbart uns einen unvergesslichen eindrucksvollen Sonnenaufgang.

Vergiss das Bike! Der Moment, als wir uns oberhalb der von Nebel durchzogenen Ruinen an die Abfahrt machten, war fast schon surreal. Was dann folgt, ist einer der besten Bike Tage, den ich seit langem hatte.

Das Video haben wir noch am Abend geschnitten. Wenn, wie bei diesem Dreh alles nach Plan und wie erhofft gelaufen ist, kann man sich eine gewisse Neugier auf das Endprodukt nicht verkneifen. An einem der vielen Strandkioske wurde gefeiert und über die gute Zeit und neue Horizonte sinniert.

Dieser Trip lässt Mountainbiken für mich in einem anderen Licht erstrahlen. Wir befinden uns in einem Paradigmenwechsel und haben bisher nur die Spitze des Eisbergs dessen gesehen, was möglich ist. Während dieses Trips ist mir klar geworden, dass ich das E-MTB nicht nur fahre, um meine Rides einfacher zu machen, vielmehr eröffnen E-MTBs komplett neue Möglichkeiten, die mit einem herkömmlichen Bike gar nicht machbar wären. So lerne ich auf meine alten Tage doch noch neue Tricks, finde neue Lines auf alten Trails, und habe dabei jede Menge Spaß. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wohin uns dieser Trend führt!

——

Fahre mehr, schneller, weiter. Das Altitude Powerplay ist ein E-MTB mit den Fahrqualitäten eines herkömmlichen Bikes. Das Altitude Powerplay verbindet innovativen Antrieb mit einem aggressiven Trailbike und eröffnet somit buchstäblich neue Wege und Möglichkeiten. Altitude Powerplay ist nur in ausgewählten europäischen Märkten erhältlich.

 

Video von Liam Mullany
Zusätzliches Filmmaterial von Gaetan Riou
Geschnitten von David Peacock & Liam Mullany
Produziert von Brian Park
Sound von Keith White Audio
Fotografie von Matt Wragg
Besonderen Dank an Fred Glo, Lilian Georges, Edgar Martins, Tribe Sport Group, Gaetan Riou, Sarah Tatine & Gaetan Dupin

 
“Omar”
Performed by Bayonne
Courtesy of Mom + Pop
By Arrangement with Hidden Track Music
open.spotify.com/track/54f36LcrbW4X9XPtdBZr3N
 
Zurück News Das neue Instinct und Instinct BC Edition Fahrstabil und aggressiv, das Instinct ist unser vielseitigstes Trail Bike.
Vor News Das neue Altitude Powerplay Wir sind stolz ein E-Mountainbike mit komplett integriertem, elektrischem Antriebssystem vorstellen zu dürfen, dass das legendäre Handling und die Fahreigenschaften unseres Altitudes besitzt, jedoch mit einem kraftvollen und kompakten Motor versehen ist. Parallel zur neue Powerplay™ Antriebseinheit haben wir einen passenden Rahmen entwickelt und mit super kurzen Kettenstreben, optimierter Federungskinematik, extrem niedrigen Schwerpunkt und die besten Drehmoment in seiner Klasse versehen.